Umweltbewusstsein

auf spielerische Weise erlernen.


Als ich ein Kind war, wurde mir von meinen Eltern beigebracht auf Spaziergängen, Wanderungen und Streifzügen durch den Wald, jeglichen menschlichen Abfall mitzunehmen und daheim zu entsorgen. 

 

Ein großes Thema während der Waldspielgruppenleiterinnen-Ausbildung bei Sylvia Thomann in Valens ist, jeweils als erstes den Waldplatz aufzuräumen und von Abfall zu säubern. 

 

Heute bin ich zertifizierte Waldspielgruppenleiterin und Inhaberin der Waldspielgruppe Blätterwald. Einer meiner Werte den ich in der Waldspielgruppe Blätterwald vermittle und auch persönlich lebe, ist den Wald zu pflegen.

 

In der Rubrik NACHHALTIGKEIT beschreibe ich wie ich "Achtsamkeit im Wald" zum Thema Umweltbewusstsein umsetze.

 

Jedes Mal wenn ich mit den Kindern durch den Wald laufe und ich finde menschlichen Abfall, nehme ihn in einem Sack mit um ihn nach der Waldspielgruppe zu entsorgen. Das Kind fragt nach, warum ich das mache? 

Findet das Kind dann beim nächsten Waldgang ein Papier ruft es mich und zeigt mir seinen Fund. Ich sammle es ein und entsorge es.

Ein kleiner Anfang mit großer Wirkung, denn Kinder sind in der Nachahmung im Waldspielgruppenalter und sind stolz wenn auch sie etwas finden was nicht in den Wald gehört und es entsorgen können.

Auch nehme ich den Abfall der während der Waldspielgruppe entsteht mit, seien es Essensreste, Verpackungsmaterial oder Menschenkot(auch Kinder müssen mal Gross). Gemüse und Früchte welche vorig bleiben, werden vom anderen Abfall getrennt und fachgerecht auf den Kompost entsorgt oder Petras Hasen verfuttert.

Das Kind lernt den Wald zu pflegen und Achtsam mit ihm umzugehen.

Es gehört zum Beruf der Waldspilegruppenleiterin auch die Kinder vor Abfällen zu schützen!

Ich mache immer Ordnung auf dem Waldplatz und nehme alles mit was nicht in den Wald gehört. Die Kinder lernen zu unterscheiden was gehört in den Wald und was nicht. 

 

Was finden wir während zwei Waldspielgruppenstunden an Abfall im Wald? 

  • Draht
  • Dosen
  • Glasflaschen
  • Pet-Flaschen
  • Redbull/Cola Dosen
  • Glasscherben
  • Hundekot
  • Robidocsäcke gefüllt
  • Menschenkot
  • gebrauchte Taschentücher
  • gebrauchte Feuchttücher
  • Plastik aller Art
  • Zigarettenstummel
  • Zigarettenschachteln
  • Zigarettenpapiere
  • Essensreste
  • Pommeschipessäcke
  • Orangen und Mandarinenschalen
  • Bananenschale
  • verklöpfte Ballone
  • Schnüre 
  • Geschenksbändel
  • Schachteln
  • gebrauchte Kondome
  • Kleidungsstücke von der Unterhose bis zur Jacke
  • einzelne Schuhe
  • Kleiderbügel
  • Papierschnitzel